/

Kampf um die Loren: Landesmeistertitel in Duisburg ausgetanzt


Am 1. April fanden die diesjährigen NRW-Meisterschaften statt. Der RRC Golden Fifties Duisburg trug im Rahmen der offenen Landesmeisterschaft gleichzeitig seinen Duisburg-Cup sowie ein Nord-Cup Turnier aus. Die Titel gehen in fünf Startklassen in diesem Jahr an Bergisch-Gladbach, Iserlohn, Lippstadt und Xanten.

Duisburger Turniere sind in NRW Tradition. So war die Vergabe der LM an die Golden Fifties ein Leichtes für das NWRRV Präsidium. Im üblichen Rahmen zogen die Duisburger die Veranstaltung gekonnt ohne große Unterbrechungen durch. Die aus ganz Deutschland und sogar aus Belgien angereisten Paare dankten es mit ihrer Leistung und kämpften hart um Plätze auf den Güterloren – als solche wurde nämlich das Siegerpodest von den Duisburgern Ruhrpott-gerecht dekoriert.

Keine Überraschung war der Landesmeistertitel in der Schülerklasse, der an die amtierenden Deutschen Meister Vivien Seibel & Max Dudos aus Lippstadt vergeben wurde. Ähnlich ging es den Junioren, wo Joline Becker & Jan Günther von den Teddybears aus Iserlohn mit dem zweiten Platz in der Tageswertung sich nun NRW-Meister nennen dürfen. Noch besser bewertet wurden nur die Gäste Johanna Wolf & Niklas Bahr aus Wittenberge.

In den Erwachsenenklassen siegten Pia Hoffmeister & Lorenz Schmidt-Bleek vom RRC Cadillac e.V. Berlin vor den neuen Landesmeistern Sarah Ohletz & Jonas Ahls von den Quibbles der TSG Niederrhein aus Xanten. In der B-Klasse dominierten die belgischen Gäste das Turniergeschehen, die mit den Plätzen 1, 2 und 4 die Treppchenplatzierungen fast ausschließlich für sich beanspruchten. Landesmeister B wurden Lisa Nick & Christian Reehag von den Turbo Dancers aus Bergisch-Gladbach, die sich im Finale auf Platz 7 tanzten.

Landesmeister und Tagessieger in der A-Klasse wurden die Newcomer Lucy Wiedemaier mit ihrem Tanzpartner Andreas Meier aus Iserlohn. Die beiden profitierten von einer kleinen Verletzung des favorisierten Paares Nadine Stünkel & Sebastian Rott aus Dortmund, die das Feld damit dem Iserlohner Paar überließen.

Im Rahmen der Veranstaltung ließ es sich das NWRRV Präsidium nicht nehmen die Deutschen Meister des Vorjahres aus NRW mit einer Ehrenurkunde zu würdigen: Lucy Wiedemaier und ihr (derzeit im Ausland verweilender) ehemaliger Tanzpartner Oliver Kurzaj aus Iserlohn wurden für ihren B-Klasse Titel und Vivien Seibel mit Max Dudos aus Lippstadt für ihren Sieg bei der DM der Schülerklasse im Jahr 2016 ausgezeichnet.

Der NWRRV gratuliert allen Titelträgern und dankt den Duisburgern für eine durchweg runde Veranstaltung. Die vollständige Ergebnisliste findet ihr beim DRBV. Weitere Eindrücke gibt es auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

error: Die Inhalte dieser Seite sind geschützt!